>
Sie lesen...
Medien, Politik

Osama bin Laden soll tot sein

Kurzmeldung
CSI Islamabad: Soeben (07:00h.) gibt Barack Hussein Obama eine Pressekonferenz im Weissen Haus (das in den letzten Wochen etwas Patina angesetzt hatte) und verkündet todseriös: Osama bin Laden sei tot! Also ist unser Friedensnobelpreisträger doch noch unter die TV-tauglichen Pathologen gegangen. Wie aus dem Internet zu erfahren ist, hatte Osama bin Laden schon länger ein Nierenleiden (Stand 2005) – war mir absolut schleierhaft, wie er sich mit seiner Dialyse-Maschine während all der Jahre durch die afghanischen Berge geschleppt hat und sich dort verstecken konnte – nicht jede Höhle hat eine Steckdose.

Ausserdem war Osama früher mal noch CIA-Agent und mit dem US-Establishment erst gut Freund und dann spinnefeind. Zehn Jahre Jagd sind endlich vorbei, die Nacktscanner werden entsorgt und Kleinkinder am Flughafen von der TSA nicht mehr sexuell belästigt oder als Terroristen verhaftet. Und gut, dass die Abermilliarden, der im Krieg verpulverten Dollars nun den ROI eingespielt haben. Hoffen wir weiter, dass die Truppen jetzt aus Afghanistan und Pakistan abziehen können und waffengewandte ‚Diplomaten‘ dort nicht mehr mit gezielten Schüssen irgendwelche obskuren Verfolger abknallen – vorausgesetzt die Drogenernte ist schon voll eingefahren. Endlich ist das ungeklärte 9/11 gesühnt – da sind wir aber alle froh. Und Obama ist irgend ein Held geworden… Die Börsen fiebern auch schon.

Hoffen wir das Weisse Haus kommt durch diesen PR-Erfolg nun endlich in etwas gemässigteres Fahrwasser und fängt an weltweit das amerikanische Volksvermögen zu sparen. Ach ja – war nicht auch noch ‚was wegen ‚gefakten‘ Osama-Fotos? Ach was – Ist ja nun egal… Der Krieg gegen den Terror ist endlich vorbei und wir können endlich wieder in Frieden leben. Oder?

Morgähn“ – übrigens!

PS: Hier noch eine kleine Ergänzung eines Blogger-Kollegen von 18:00 Uhr: http://denkbonus.wordpress.com/2011/05/02/lachnummer-des-tages-%E2%80%93-bin-ladens-todesfoto-ist-eine-falschung/ – bleibt nur noch die Frage „WER wurde da platt gemacht und im Meer verklappt?“

Hier noch ein Link des KOPP-Verlags zum Thema…

Advertisements

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Osama bin Laden soll tot sein

  1. Die Namenskonstrukion Narack Hussein Obama steht in einer Reihe mit dem Foto-Fake und einer versehentlichen Twitter-Meldung des Regierungssprechers Seibert (O-Ton):
    „#Kanzlerin: Obama verantwortlich für Tod tausender Unschuldiger, hat Grundwerte des Islam und aller Religionen verhöhnt“

    Wurde dann schnell dementiert…

    http://feydbraybrook.wordpress.com/2011/05/02/und-uberhaupt-alltagliche-standpunkte-zu-bin-ladens-tod/

    Verfasst von feydbraybrook | 2. Mai 2011, 21:02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

RSS voltairenet.org

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, bitte hier Ihre E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 94 Followern an

Statistik

  • 105,378 Besucher bis jetzt
%d Bloggern gefällt das: